xxxxxx

x

NATURHEILVERFAHREN

Ursprünglich rein schulmedizinisch orientiert, konnte ich in der Weiterbildung für Naturheilverfahren einen Überblick über diesen bedeutenden Teilbereich der Medizin gewinnen.

x

BIORESONANZTHERAPIE

Auf meiner Suche nach einer Spezialisierung entdeckte ich die Bioresonanztherapie (nach Dr. G. Rummel, einem Allgemeinarzt in Rheinstetten, Baden). Diese wende ich seit dem Jahr 2000 an und habe darin eine wertvolle, auch rational nachvollziehbare Ergänzung zur Schulmedizin gefunden. Eine parallele Anwendung ist möglich und oft sinnvoll.

x

KEIN GEGENSATZ – WERTVOLLE ERGÄNZUNG

Die Bioresonanztherapie ermöglicht es mir, Krankheitsbilder zu behandeln, die sich der Schulmedizin mehr oder weniger entziehen oder deren Symptome durch Medikamente nur gelindert werden können. In manchen Fällen führt die Schulmedizin erst nach Anwendung der Bioresonanztherapie zum Erfolg. Allgemein profitieren meine Patienten auch in meiner schulmedizinischen Tätigkeit von einer erweiterten Sicht auf das Immunsystem.

x

KOSTEN

Die Bioresonanztherapie ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Die Kosten sind jedoch dank einer gewissen Standardisierung der Behandlung auch für den kleineren Geldbeutel tragbar.

x

BEHANDLUNGSDAUER

Die Behandlungsdauer ist abhängig von der Schwere des Krankheitsbildes. Im Anfang findet sie einmal pro Woche statt mit einer jeweiligen Dauer von 15 bis max. 24 Minuten, später vierzehntägig oder in noch größeren Abständen.

x

BEHANDLUNG VON KINDERN

Für Kinder ist die Behandlung sehr praktisch und aussichtsreich. Mit Ausnahme von einer in schwierigeren Fällen notwendigen Blutentnahme ist die Methode SCHMERZFREI, da es sich vom Prinzip her um eine niedrigdosierte Magnetfeldtherapie handelt. Es besteht eine Verwandtschaft mit der Homöopathie, wobei die Bioresonanz jedoch wesentlich gezielter gearbeitet. Während der Behandlungszeit sollten eventuell notwendig werdende Impfungen oder antibiotische Behandlungen mit der laufenden Therapie koordiniert werden. Die Einhaltung einer DIÄT ist von Seiten der Bioresonanztherapie NICHT ERFORDERLICH.

x

WELCHE KRANKHEITEN WERDEN BEHANDELT ?

Im Vordergrund steht die Behandlung von Allergien. Und es gibt weitere Erkrankungen, die nach dem sogenannten „Allergischen Formenkreis“ (siehe unten) allergische Grundlagen haben.  Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Medizinischen Gesellschaft für Bioresonanz: www.bioresonanzinfo.de - oder KOMMEN SIE DOCH EINFACH VORBEI UND LASSEN SICH BERATEN!

xxxxxxxxx